Dessau-Wörlitzer Eisenbahn startet in die neue Saison

Pünktlich zum Frühlingserwachen im Gartenreich am 25. und 26. März 2017 startet die Dessau-Wörlitzer Eisenbahn ihre neue Fahrsaison. Erstmals werden die Triebwagen dabei im Stundentakt zwischen Dessau und Wörlitz unterwegs sein. „Zum Frühlingserwachen mit der DWE zu fahren, ist für viele ein Erlebnis und die Resonanz entsprechend groß. Deshalb haben wir uns entschieden, in einem planbaren Stundentakt zu fahren“, erläutert Stadtwerke-Geschäftsführer Thomas Zänger. Dabei pendelt ein Triebwagen auf dem Streckenabschnitt Dessau–Oranienbaum, während der zweite Triebwagen die Strecke Oranienbaum–Wörlitz bedient. „Der Stundentakt wird auch am Himmelfahrtswochenende vom 25.28.05.2017 anlässlich des Deutschen Evangelischen Kirchentages angeboten. Darüber hinaus verlängert die Dessauer Verkehrs und Eisenbahngesellschaft aufgrund des Reformationsjubiläums die Fahrsaison um vier Wochen und fährt täglich bis zum 31. Oktober 2017.

„Sowohl der Kirchentag als auch das Reformationsjubiläum sind für unsere Region Chance und Herausforderung zugleich“, so DVG-Geschäftsführer Torsten Ceglarek. „Mit der Dessau-Wörlitzer Eisen-bahn ergänzen wir wirksam das Mobilitätsangebot bei diesen Großereignissen. So können unsere Gäste das Gartenreich aus besonderer Perspektive entdecken. Ein weiterer Vorteil: Die DWE ist Partner der Welterbecard. Damit kann die Tourismuskarte als Ticket genutzt werden.“ Insgesamt wird die Dessauer Verkehrs- und Eisenbahngesellschaft im Jahr 2017 Fahrleistungen von rund 45.000 Kilometern erbringen und damit rund 8.000 Kilometer mehr als im Vorjahr.

In der Saison 2017 nimmt die Dessau-Wörlitzer Eisenbahn drei Sonderfahrten mit der Gästeführerin Ines Gerds ins Programm. Dabei fährt der „Osterexpress“ am 16. April 2017 zum Osterspaziergang nach Wörlitz, am 18. Juni 2017 geht es mit dem „Oranienbaumexpress“ zur Sommerresidenz einer oranischen Prinzessin und am 30. Oktober führt der „Lutherexpress“ auf die Spuren Martin Luthers in Wörlitz. Die Teilnehmerzahl für die geführten Sondertouren ist auf 50 Personen pro Termin begrenzt. Fortgeführt wird auch die Kooperation mit der Tourismusgesellschaft Wörlitz-Oranienbaum mit Kombiangeboten für die Fahrt Dessau – Oranienbaum einschließlich Stadtführung in Oranienbaum sowie Dessau – Wörlitz und einschließlich Parkführung in Wörlitz.

Mit Zusatzfahrten werden Veranstaltungen in der Ferropolis-Arena bedient, etwa zum Großflohmarkt (08./09. April, 06./07.Mai, 05./06.August sowie am 30.September und 01. Oktober), zum Tag der Industriekultur (23. April) sowie zum Festival der Bergmannskapellen am 24. September. Zusätzlicher Fahrbetrieb erfolgt zum Adventsmarkt in Wörlitz am 1., 2. und 3. Dezember 2017.

Zur Sicherstellung dieser hohen Beförderungsqualität und aufgrund allgemein gestiegener Kosten ist in diesem Jahr eine Anpassung der Fahrpreise erforderlich. Im Gegenzug entfallen die unterschiedlichen Tarifzonen. Die Preisänderungen variieren je nach Art des Tickets. So kostet der Einzelfahrschein von Dessau nach Wörlitz oder zurück künftig 5,00 Euro. Bei den Familientageskarten bewegen sich die Mehrkosten zwischen 1,50 € und 2,00 €. Die Preise für die Kombipakete mit der Tourismusgesellschaft Wörlitz-Oranienbaum erhöhen sich jeweils um zwei Euro. Die Fahrradmitnahme bleibt weiterhin kosten-frei. Für Gruppen ab zehn Personen gewährt die Dessau-Wörlitzer Eisenbahn zwanzig Prozent Rabatt. Zehn Prozent Nachlass erhalten Inhaber der stadtwerkecard und der ADAC-Clubkarte sowie eine Be-gleitperson.

Tickets sind an der Mobilitätszentrale am Hauptbahnhof Dessau erhältlich. Über Fahrplan, Fahrpreise und Sonderaktionen informieren die neuen Ausgaben der kostenlosen Tourismusflyer „Oranienbaum (er)fahren“ und „Wörlitz (er)fahren“.

News
27.04.2017
Umleitung Bus 14 und 15 in Mildensee (ab
mehr
03.04.2017
Umleitung Bus 14, 15 und N4
mehr
06.03.2017
Neues Fahrgastinformationssystem ist im Einsatz
mehr
15.03.2016
Interaktiver Liniennetzplan – jetzt auch mobil
mehr
Interaktiver Liniennetzplan
Verschaffen Sie sich einen Überblick zu unseren Linien und Verbindungspunkten.
ZUM LINIENPLAN
HAFAS Routenplaner
Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt Ankunft

© 2013 Dessauer Verkehrs GmbH